VDAI-/Fiskaldaten-Prüfer

Das Prinzip 

Der „VDAI-/Fiskaldaten-Prüfer“ (VFP) erlaubt Ihnen schnell und einfach die digitalen Auslesedaten von Geldspielgeräten ab „Technischer Richtlinie 3.1“ einzulesen und auf Korrektheit zu überprüfen.

VFP arbeitet fallorientiert

Legen Sie auf Ihrem PC beispielsweise für jeden Aufsteller einen Ordner als Quellordner an. In diesen kopieren Sie einfach die angeforderten, eingereichten oder nachgereichten Daten des Aufstellers hinein.

In VFP legen Sie für jeden Aufsteller einen eigenen Fall an.

Mit VFP importieren Sie den Inhalt des Quellordners, um die VDAI- und Fiskaldaten des Aufstellers einzulesen bzw. regelmäßig zu aktualisieren. VFP überspringt bereits vorhandene Quelldaten beim wiederholten Import. Nach jedem Import werden alle Daten analysiert und aufbereitet.

Mit dem Lückenbericht erhalten Sie auf Knopfdruck Informationen darüber, welche VDAI- oder Fiskaldaten zu diesem Fall eventuell noch fehlen und beim Aufsteller nachgefordert werden müssen.

VFP kostenlos und unverbindlich testen

Die aktuelle Version ist kostenlos und wird ausschließlich an Ordnungs- und Ermittlungsbehörden per Download ausgeliefert, weshalb Sie bitte unten stehendes Formular ausfüllen.

VFP ist arbeitsplatzgebunden. Wenn Sie in Ihrer Behörde mehrere Exemplare möchten, muss jede Anwenderin bzw. jeder Anwender ein eigenes Exemplar anfordern – natürlich kostenlos und unverbindlich.